BACK

Datavard nimmt am Google Cloud Acceleration Program für SAP-Kunden teil

Google gab vor kurzem ein „Cloud Acceleration Program“ bekannt. Dessen Ziel ist es, SAP-Anwenderunternehmen erfolgreich auf ihrem Weg in die Cloud zu begleiten. Am Cloud Acceleration Program nimmt auch das Heidelberger Softwareunternehmen Datavard – gemeinsam mit ausgewählten globalen Beratungs- und innovativen Technologieanbietern aus dem SAP-Ökosystem – teil. Mithilfe von Datavard Glue können Kunden Daten aus den SAP-Lösungen mit Big Data, Künstlicher Intelligenz und Machine Learning verbinden und diese mit Datavard Outboard Daten archivieren und dekommissionieren.

Das Cloud Acceleration Program für SAP ist eine einfache und effektive Möglichkeit, die Komplexität von SAP-Migrationen in die Cloud sowie von Upgrades auf SAP S/4HANA zu reduzieren. Mit den Google-Cloud- und den Partner-Lösungen lassen sich die Cloud-Migrationen der SAP-Kunden vereinfachen – egal, ob diese SAP-On-Premise Workloads auf Google Cloud verlagern oder SAP-Lösungen mit Google Cloud oder anderen führenden Drittanbieter-Technologien erweitern.

Der Start des Programms umfasst die Unterstützung durch globale Beratungsunternehmen wie Accenture, die Google-Cloud-spezifische Geschäftsbereiche geschaffen haben, um Kunden die Migration wichtiger Workloads und Anwendungen in die Google Cloud zu erleichtern. Zusätzlich zu partnergeführten Assessment-Services, Prototyping und Kompetenzzentren für SAP auf der Google Cloud Platform erhalten SAP-Kunden neue Architektur-Templates, Akzeleratoren und SAP-fokussierten Support.
An dem Programm nehmen außerdem eine Reihe von Technologieanbietern und Independent Software Vendors teil, die bei Code-Korrekturen, Migrationen mit Ausfallzeiten gegen Null und anderen Dienstleistungen helfen. Zu diesen zählt auch das Heidelberger Unternehmen Datavard. Dieses bietet den SAP-Kunden auf Google zwei Technologien an: zum einen Datavard Glue, mit dem sich Daten aus SAP-Lösungen nach BigQuery – für Machine Learning, Künstliche Intelligenz und Reporting – transferieren lassen. Zum anderen Datavard Outboard, um Alt-Daten archivieren und stilllegen zu können.

„In der SAP-Welt sind wir die Datenfreunde. Mit Google erweitern wir unsere Zusammenarbeit mit den führenden globalen Cloud-Anbietern und bauen unsere Expertise für SAP-Kunden in der Cloud weiter aus. Dies ermöglicht es uns, unsere Kunden in der Cloud unabhängig zu beraten. So können wir die größtmögliche Wertschöpfung für unsere Kunden erzielen“, erläutert Gregor Stöckler, CEO von Datavard.
Bereits seit Dezember 2018 hat Datavard eine erfolgreiche Partnerschaft mit Microsoft. SAP-Anwenderunternehmen können mit Datavard Glue ihre SAP-Lösungen mit Microsoft Azure verbinden und mit Datavard Outboard Daten oder sogar ganze SAP-Systeme voll automatisiert nach Microsoft Azure migrieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *