Validieren– ein Muss, aber komplex und aufwendig

Die Validierung von Daten ist ein extrem wichtiger, aber oft vernachlässigter Bestandteil bei Umstrukturierungen von SAP Systemlandschaften. Umfassendes Testen ermöglicht Releases in Topqualität und zufriedene Anwender. Zudem können dadurch teure Bugs, ungeplante Downtimes oder Produktions-Ausfälle vermieden werden. In einer aktuellen Umfrage gaben 83 Prozent der Befragten an, zu wenige Ressourcen zu haben für Tests und Validierung. Sie beklagten außerdem, dass die Validierung komplex und zeitaufwändig sei und oft das Go-Live eines Projektes verzögere. Die Lösung? Automatisierte Test-Validierung

Ein Paradigmenwechsel mit Datavard Validate

Mit Datavard Validate funktioniert der gesamte Prozess so, wie er sein sollte – die IT überprüft die Daten des gesamten Systems automatisiert und zeigt dem Fachbereich konsolidiert die Ergebnisse und möglichen Probleme auf. Mit vollständigen und verlässlichen Ergebnissen kann eine Go-/No-Go-Entscheidung getroffen werden. Auf diese Weise bleibt die Verantwortung bei der IT (wo sie sein sollte) und IT kann nachweisen, dass die Migration / Änderung vollständig und korrekt sind.

Reduzieren Sie den Arbeitsaufwand und stellen Sie sicher, dass die Daten verlässlich sind.

SAP HANA bringt viele wesentliche Änderungen für die SAP Systeme mit sich. Die Migration auf HANA, Strukturveränderungen durch HANA-Funktionen, Migration in die Cloud, Transformation auf SAP S/4HANA sind nur einige davon. Jede Änderung muss getestet werden, um die Richtigkeit der Daten zu gewährleisten. Um die Datenqualität zu validieren muss ein Vergleich von Vorher-Bild und Nachher-Bild der Millionen von Datensätzen erfolgen. Es ist eigentlich eine einfache, aber aufgrund der Datenmenge manuell eine langwierige und zeitraubende Übung. Und Projektleiter haben es schwer, Freiwillige dafür zu finden. Typischerweise haben Sie zwei Möglichkeiten:

  1. Die Daten- und Performance-Validierung erfolgt manuell durch die IT-Mitarbeiter.
    Da es große Einschränkungen gibt, was in der gegebenen Zeit und im gegebenen Budget getan werden kann, werden nur Stichproben durchgeführt – weniger als 1% des gesamten Umfangs wird validiert. Dies birgt ein großes Risiko. Häufig schleichen sich so Fehler in das Produktivsystem welche später nur sehr schwer wieder zu lösen sind.
  2. Die Datenvalidierung wird vom Fachbereich durchgeführt.
    Einige Askpekte einer HANA Migration sind allerdings rein technisch und haben zunächst keinen richtigen „Wert“ für die Fachabteilung. Deshalb sind die Test-Budgets dann auch beschränkt.

Testautomatisierung vs. Datenvalidierung

Warum Sie ein weiteres Testautomatisierungs-Tool brauchen

Traditionelle Testautomatisierung deckt den Bereich funktionales Testen ab: Die Schritte der Benutzer werden als Testskripte aufgezeichnet und können automatisch mit verschiedenen Parametern und Bedingungen erneut ausgeführt werden.

Die Frage, die Datavard Validate beantwortet, ist zusätzlich zu dieser bewährten Methode des Funktionalen Testens, die der Datenvalidierung – “Stimmen die Daten?“ Dies erfordert eine völlig andere Herangehensweise an das Testen und die Testautomatisierung, da herkömmliche Methoden diese Frage nicht beantworten. Die gute Nachricht ist, dass mit Datavard Validate der Datenvalidierungsprozess sehr effektiv automatisiert werden kann.

95% der Kunden, die Datavard Validate ausprobiert haben, würden nie mehr manuell testen wollen!

Unterstützte Szenarien

  • Transformation auf SAP S/4HANA
  • Migration auf HANA und BW/4HANA
  • Release-Wechsel
  • Migration in die Cloud
  • Unicode-Upgrad
  • Strukturänderungen während der Migration sowohl technisch als auch aus Sicht von Business-Units (z. B. Zusammenlegung von Buchungskreisen)

Key Features

  • Automatisierte Datenvalidierung in SAP Systemen (auch systemübergreifend und Vergleich zu non-SAP Systemen z. B. bei Migration von Daten aus Alt-Systemen)
  • Vorher-/Nachher-Datenvalidierung mit Speicherung der Ergebnisse
  • Quell-/Zielsystemvalidierung mit Speicherung der Ergebnisse
  • Automatisierte Test-Dokumentationserstellung
  • Integriertes Testfallmanagement
  • Integration mit HP Quality Center

Key Benefits

  • Sicherung der Datenqualität in Migrationsprojekten
  • Reduktion des Datenvalidierungsaufwandes
  • Entlastung der fachlichen Tester und damit mehr Zeit für funktionales Testing

Sie haben direkt konkrete Fragen, die Sie gern persönlich mit uns besprechen möchten?

Nutzen Sie unseren Rückruf-Service

Das könnte Sie auch interessieren
Datavard Validate

Recent years have brought about an amazing uptick in international mergers and acquisitions, divestitures and companies going through major reorganizations or restructurings. But what often is a blessing for shareholders quickly turns into a nightmare for the SAP business applications. After all, major changes must be mirrored in the ...
Transformation & SLO
Goetz Lessmann
Goetz Lessmann
In my last blog post I presented an overview of System Landscape Optimization (SLO) and how it supports business transformation. I walked through some of opportunities and potential benefits of using SAP LT (Landscape Transformation) including flexible golive dates, conserving the integrity of SAP data, and minimizing the impact of a ...
Transformation & SLO
Goetz Lessmann
Goetz Lessmann
In this fourth installment of my blog series about SLO (System Landscape Optimization), I will describe  how to handle organizational changes using the Company Code Merge approach.  So far, I’ve discussed the use and benefits of using SLO tools and methods for carve-outs and carve-ins when companies are involved in Divestitures or Mergers ...
Transformation & SLO
Goetz Lessmann
Goetz Lessmann
Heidelberg, 19. Juni 2019 – Am 26. Juni 2019 ist es wieder soweit: Die Datavard AG veranstaltet ihren diesjährigen Innovation Circle in der Heidelberger Print Media Academy, Level 12. Kunden, Partner und Experten von Datavard und BARC sprechen im Rahmen der Veranstaltung von 9:00 bis 18:00 Uhr darüber, wo SAP-Anwenderunternehmen ...
Kapitalerhöhung sichert Software- und Beratungsunternehmen strategisches Wachstum Heidelberg, 10. September 2019 – Die Beteiligungsgesellschaft Marondo Capital investiert in den Datenmanagement-Experten Datavard. Der Finanzinvestor steigt im Rahmen einer Kapitalerhöhung in das IT-Unternehmen ein. Über die Höhe des Investments wurde Stillschweigen vereinbart. Die Beteiligung ermöglicht es Datavard, die strategische Unternehmensentwicklung zu ...
Life at Datavard
Neue Geschäftsmodelle und Regularien stellen Energieversorger durch steigende Datenmengen vor neue Herausforderungen. So auch den südwestdeutschen Energieversorger badenova: Bedingt durch gesetzliche Aufbewahrungspflichten waren die Verwaltungsdaten auf eine Größe von 10 TB angewachsen. Allein die Simulationsdaten für die Verbrauchsabrechnung hatten bereits rund ein Drittel der Systemgröße belegt. Um das Datenvolumen ...
Datavard sichert erfolgreich die Daten in diesem anspruchsvollen Projekt Telstar ist ein globales Unternehmen der Pharmazeutischen Industrie mit Sitz in Spanien. Sein Portfolio umfasst die Entwicklung und Konstruktion von High-Tech-Anlagen und Projektlösungen ebenso wie Life Science Engineering, Konstruktion, Beratung und Validierungsprojekte. Nachdem sich das Unternehmen entschlossen hatte, eine Geschäftssparte aufzugeben ...
Shell und Datavard gelingt die direkte Migration archivierter Daten Das Energieunternehmen Shell betreibt eines der größten SAP BW-Systeme weltweit zum Speichern und Auswerten von Geschäfts- und Finanzdaten. Aufgrund rechtlicher Vorgaben müssen einige Daten zehn Jahre und länger aufbewahrt werden. Dadurch wuchsen die Daten von Shell exponentiell. Ein von Datavard durchgeführter System-Check ...

Datavard Blog-Newsletter
Bleiben Sie informiert

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Blog-Newsletter und erhalten Sie wertvolle Tips, Tricks und Expertenwissen zu den Themen SAP-Transformationen, SAP-Datenmanagement, Cloud-Migration, TCO Reduction, Data Lifecycle Management und vielem mehr.