Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Data Warehouse Transformation –
Should I stay or should I go?

30. Juli 2020 von 13:00 – 16:30 Uhr

10 Speaker, 4 Sessions, 4 Breakout-Rooms, 1 Keynote, unzählige Insights und viel Raum auch für Ihre Fragen zu Ihrem nächsten Data Warehouse Projekt!

Wir haben für unsere Datalicious Tour ein neues, interaktives Event-Format ins Leben gerufen um Ihnen mehr zu bieten als die üblichen Webinare. Unter dem Motto “Should I stay or should I go” hatten wir hochkarätige Speaker zu Gast und konnten interessante Gespräche führen mit SAP, Randstad und Heidelberg Cement und auch unsere Experten konnten den Teilnehmern viele wertvolle Informationen für ihr nächstes (oder aktuelles) Data Warehouse Projekt mitgeben.

Sie konnten nicht live dabei sein? Kein Problem, registrieren Sie sich um den Event nochmal als Aufzeichnung anzusehen.

Agenda

13:00 Uhr

Keynote: Should I stay or should I go:

Live on Stage Gregor Stöckler und Petra Pirron unter anderem zu diesen Themen:

– Wie rette ich mein Data Warehouse ins 21. Jahrhundert?

– Welche Rolle spielt die Cloud und welcher Hyperscaler bietet was?

– Vorbereitung der Business Transformation: Fitnesstest und patentierte Heatmap

– Was kommt danach: Welche Möglichkeiten hinsichtlich Analytics und BI bieten sich mit BW/4HANA?

Petra Pirron

Global Vice President Marketing & Partner Business at Datavard

ca. 13:30 Uhr

Session 1: Warum SAP BW/4 und nichts anderes – Anregungen, Kundenbeispiele & Best Practices

Gregor Stöckler spricht mit Mohamed Abdel Hadi zu den Vorteilen von BW/4HANA, während der Sie gern im Chat Ihre Fragen loswerden können, die in der anschließenden Q&A dann beantwortet werden.

Zum Abschluss des Tages warten beide Referenten auch noch einmal in den Break-Out-Sessions auf Sie und freuen sich auf anregende Diskussionen.

Mohamed Abdel Hadi

Global Vice President SAP Data Warehouse Product Management & Strategy, SAP

14:00 Uhr

Session 2: Der Greenfield – Ansatz bei der Data Warehouse Transformation mit der Datavard Transformation Suite. Kundenreferenz mit Heidelberg Cement.

Michael Seifert von HeidelbergCement und Andreas Laux von Datavard sprechen darüber, wie HeidelbergCement mit der Datavard Transformation Suite und Unterstützung von Datavard sein Business Warehouse modernisiert hat.

Auch hier schließt an die Session ein Q&A an, bei der Sie Ihre Fragen zum Projekt oder auch der DTS direkt mit unserem Experten besprechen können.

Zum Abschluss des Tages bietet Ben McDermott Ihnen im Rahmen der Break-Out-Sessions dann noch Einblicke in die Möglichkeiten mit der Datavard Transformation Suite, zeigt bei einer kurzen Demo die Vorzüge der einzelnen  Module auf und steht natürlich für alle Fragen für Ihr nächstes Transformationsvorhaben (ob im BW oder ERP Umfeld) bereit.

Michael Seifert

Enterprise Solutions Architect

Andreas Laux

Global Vice President Professional Services, Datavard

14:30 Uhr

Session 3: Kundenreferenz mit Randstad – was ist möglich mit Glue und der Google Cloud Platform

Petra Pirron und Andreas Förger zeigen, was Randstad mit Datavard Glue und der Google Cloud Platform geplant hat.

Im Anschluss an die Session bietet sich die Möglichkeit mit unserer Expertin Tara Callaghan in einer kurzen Q&A drängende Fragen zu klären. Und im Rahmen der Break out Sessions zum Ende der Veranstaltung bieten wir Ihnen noch die Gelegenheit, mehr zu den Möglichkeiten mit Glue in Sachen SAP, Big Data und Analytics zu erfahren.

Petra Pirron

Global Vice President Marketing & Partner Business at Datavard

Andreas Förger

Manager Analytics & Reporting Applications, Randstad

Tara Callaghan

Product Manager, Datavard

15:00 Uhr

Session 4: Wie man die BW/4HANA Migration erfolgreich angeht

Was hält Sie heute noch davon ab, Ihre Transformation zu starten? Patrick Faulhaber zeigt anschaulich, was der Datavard Fitnesstest jetzt mit frisch patentierter Heatmap bei der Vorbereitung der Migration auf BW/4, aber auch bei anderen Transformationsszenarien leisten kann. Für alle die noch den letzten Anstoß benötigen haben wir auch noch ein ganz besonderes Angebot dabei.

Auch hier gibt es dank interaktiver Chat-Funktion und anschließender Q&A zahlreiche Möglichkeiten, direkt Fragen zu stellen.

Und wenn Sie dann noch immer nicht überzeugt sind, steht Herr Faulhaber Ihnen dann zum Abschluss der Veranstaltung im virtuellen Break-Out Room zur Verfügung um weitere Fragen zu beantworten und auch im Rahmen einer Demo Einblicke in die Funktionen des Datavard Fitnesstests zu geben.

Patrick Faulhaber

Senior Architect Analytics, Datavard

Die komplette Agenda im PDF-Format finden Sie hier

Teilen Sie gern den Event mit Ihren Kollegen