Heidelberg, 20. Juli 2020 – Das Software- und Beratungsunternehmen Datavard AG hat seinen Aufsichtsrat neu besetzt. Auf der Hauptversammlung der Datavard AG am 16. Juli 2020 wurde Prof. Dr. Markus Schwarz in den Aufsichtsrat gewählt.

„Wir freuen uns sehr, mit Markus Schwarz einen SAP-Experten mit für das Unternehmen unschätzbar wertvollem Know-how und jahrelanger internationaler Management-Erfahrung für uns zu gewinnen. Gemeinsam mit dem Vorstand unterstützt er die strategische Transformation von Datavard“, erklärt Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Stefan Elßer. CEO Gregor Stöckler ergänzt: „Seit unserer gemeinsamen Zeit bei SAP kenne und schätze ich Markus Schwarz sehr. Umso mehr freue ich mich auf die künftig enge Zusammenarbeit.”

Markus Schwarz sagte: „Die Berufung in den Aufsichtsrat der Datavard AG ist für mich eine große Ehre. Datavard ist ein innovativer internationaler Player im SAP-Markt mit hervorragenden Wachstumsperspektiven und hat durch sein innovatives Produkt- und Serviceportfolio ein Alleinstellungsmerkmal bei der Transformation von SAP-Daten. Ich freue mich sehr darauf, einen aktiven Beitrag zum geplanten Unternehmenswachstum zu leisten.“

Markus Schwarz wurde zum Sommersemester 2020 als Professor für Außenhandel und Digitale Globalisierungsstrategien an die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft berufen. Zuvor war er 26 Jahrelang  in diversen Führungspositionen bei SAP SE beschäftigt. Zuletzt zeichnete er als Chief Customer Officer für die weltweiten Bestandskunden verantwortlich und war Mitglied des Senior Executive Teams der SAP SE. Er studierte Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing und Industriebetriebslehre in Deutschland und den USA und promovierte dann berufsbegleitend an der Universität Mannheim.

 


Über Datavard
Datavard ist innovativer Anbieter von intelligenten Lösungen und Consulting Services für SAP Datenmanagement, SAP S/4HANA Transformation, Business Warehouse Modernisierung, von der Stilllegung von Altsystemen, Integration von SAP Daten und Big Data und SAP System Transformationen. Als zuverlässiger SAP Partner mit über 20 Jahren Expertise unterstützt Datavard weltweit Unternehmen dabei, ihre SAP-Systeme schlank, effizient und gewinnbringend zu betreiben. Datavard hat seinen Hauptsitz in Heidelberg und Niederlassungen in EMEA, den USA und Asien. Weitere Informationen unter www.datavard.com oder auf Social Media: Xing, LinkedIn und Blog.

Ansprechpartner für Redaktionen
Datavard AG
Carola Sattler
Rudolf-Diesel-Str. 9
D-69115 Heidelberg
Phone: +49 6221-87331-0
Fax: +49 6221-87331-10
E-Mail: carola.sattler@datavard.com
Internet: http://www.datavard.com

PR-Agentur: Donner & Doria Public Relations GmbH
Peter Verclas
Bergheimer Str. 104
D-69115 Heidelberg
Phone: +49 6221-43550-11
Fax: +49 6221 43550-99
E-Mail: peter.verclas@donner-doria.de
Internet: http://www.donner-doria.de

Datavard Blog-Newsletter
Bleiben Sie informiert

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Blog-Newsletter und erhalten Sie wertvolle Tips, Tricks und Expertenwissen zu den Themen SAP-Transformationen, SAP-Datenmanagement, Cloud-Migration, TCO Reduction, Data Lifecycle Management und vielem mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

#News

Heidelberg, 19. Juni 2019 – Am 26. Juni 2019 ist es wieder soweit: Die Datavard AG veranstaltet ihren diesjährigen Innovation Circle in der Heidelberger Print Media Academy, Level 12. Kunden, Partner und Experten von Datavard und BARC sprechen im Rahmen der Veranstaltung von 9:00 bis 18:00 Uhr darüber, wo SAP-Anwenderunternehmen ...
Kapitalerhöhung sichert Software- und Beratungsunternehmen strategisches Wachstum Heidelberg, 10. September 2019 – Die Beteiligungsgesellschaft Marondo Capital investiert in den Datenmanagement-Experten Datavard. Der Finanzinvestor steigt im Rahmen einer Kapitalerhöhung in das IT-Unternehmen ein. Über die Höhe des Investments wurde Stillschweigen vereinbart. Die Beteiligung ermöglicht es Datavard, die strategische Unternehmensentwicklung zu ...
Life at Datavard

Lust auf eine Karriere bei Datavard?
Wir wachsen schnell

Jetzt Stellenangebote anschauen - die nächste Herausforderung wartet schon