Heidelberg, 21. Juli 2020 – Das Software- und Beratungsunternehmen Datavard AG organisiert den nächsten Event der Veranstaltungsreihe „Datalicious Tour“: Diesmal zum Thema Data Warehouse Transformation. Am 30. Juli 2020 findet das Ganze auf einer virtuellen, innovativen Veranstaltungsplattform statt. Auftakt bietet eine Keynote mit Gregor Stöckler und Petra Pirron, danach gibt es in mehreren Sessions Einblicke in erfolgreiche Kundenprojekte, stehen Experten in Interviews und Fragerunden Rede und Antwort und geben ihr Wissen rund um SAP BW/4HANA und Data Warehouse Transformation an die SAP-Community weiter. Und auch ein Vertreter der SAP selbst wird in einer der Sessions zu Wort kommen.

Unter dem Motto „Should I stay or should I go” erwarten die Teilnehmer am 30. Juli 2020 von 13 bis 16 Uhr spannende Einblicke in Kundenprojekte, Interviews, Breakout-Sessions, Experten-Q&As und vieles mehr rund um SAP BW/4HANA und Data Warehouse Transformation. Den Anfang macht ein Keynote-Vortrag von Datavard-CEO Gregor Stoeckler und Business-Partner-Managerin Petra Pirron. Sie klären auf, wie das eigene Data Warehouse fit für das ins 21. Jahrhundert gemacht werden kann und welche Möglichkeiten sich hier hinsichtlich Analytics und KI ergeben

Interaktive Sessions mit Experten aus der Branche
Im weiteren Verlauf des Nachmittags stehen dann in einzelnen Sessions immer wieder andere Aspekte der Data Warehouse Transformation im Fokus und so bieten sich den Teilnehmern zahlreiche Möglichkeiten, auch für Ihr Thema die passenden Antworten zu finden. In der ersten Session diskutiert Gregor Stoeckler mit Mohamed Abdel Hadi, Global Vice President SAP Data Warehouse Product Management & Strategy von SAP die Frage „Warum SAP BW/4HANA und nichts anderes?“. In der nächsten Session gibt es ein Best Practice von HeidelbergCement. Der Enterprise Solutions Architect Michael Seifert spricht darüber, wie HeidelbergCement mit der Datavard Transformation Suite das Business Warehouse modernisiert hat. Eben jene Lösung wird zum Abschluss des Tages in einer kurzen Demo näher vorgestellt.

In der dritten Session ist Andreas Förger von Randstad mit Andreas Laux im Gespräch und zeigt auf, was Randstad mit Datavard Glue und der Google Cloud Platform geplant hat. Die generelle Vorbereitung auf SAP BW/4HANA oder andere SAP-Transformationen ist das Thema in der vierten Session: Die beiden Datavard-Experten Timo Kußmaul, Team Lead Analytics, und Patrick Faulhaber, Senior Architect Analytics, zeigen, was der Datavard Fitnesstest mit frisch patentierter Heatmap bei der Vorbereitung der Migration auf SAP BW/4HANA, aber auch bei anderen Transformationsszenarien leisten kann. Sie beschäftigen sich unter anderem damit, wie Daten sinnvoll und effizient aufgeräumt und klassifiziert werden können und welche Speicherlösungen sich für inaktive Daten anbieten.

Im Anschluss an alle Sessions stehen die Vortragenden in einer Q&A-Runde für die Fragen der Teilnehmer zur Verfügung. Das gilt auch für den virtuellen Break-Out Room zum Abschluss der Veranstaltung, in dem die Experten sich auf kontroverse Diskussionen freuen und gern auch noch einmal die ein oder andere Demo zeigen oder einen Anwendungsfall beim Kunden erläutern.

Lebendiges und interaktives Format
„Wir möchten gerne wieder persönlicher zu den drängenden Fragen rund um anstehende SAP-Projekte sprechen“, erklärt Gregor Stoeckler den Gedanken hinter der nun virtuellen Datalicious Tour. „Das ist aber aufgrund der aktuellen Situation rund um COVID-19 nicht einfach zu managen. Wir haben deshalb ein Online-Event für die SAP-Community entwickelt, das interaktiver und informativer als ein klassisches Webinar ist.“ Das Thema Data Warehouse Transformation bildet nur den Anfang der Veranstaltungsreihe. Zukünftig folgen weitere Veranstaltungen, die auch in diesen komplizierten Zeiten einen persönlichen Kontakt gewährleisten können.

Interessierte können sich für die erste Ausgabe der Datalicious Virtual Event Tour kostenfrei unter https://www.datavard.com/de/event/datalicous-tour-data-warehouse-transformation/ anmelden.

 


 

Ansprechpartner für Redaktionen
Datavard AG
Carola Sattler
Rudolf-Diesel-Str. 9
D-69115 Heidelberg
Phone: +49 6221-87331-0
Fax: +49 6221-87331-10
E-Mail: carola.sattler@datavard.com
Internet: http://www.datavard.com

PR-Agentur: Donner & Doria Public Relations GmbH
Peter Verclas
Bergheimer Str. 104
D-69115 Heidelberg
Phone: +49 6221-43550-11
Fax: +49 6221 43550-99
E-Mail: peter.verclas@donner-doria.de
Internet: http://www.donner-doria.de

Datavard Blog-Newsletter
Bleiben Sie informiert

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Blog-Newsletter und erhalten Sie wertvolle Tips, Tricks und Expertenwissen zu den Themen SAP-Transformationen, SAP-Datenmanagement, Cloud-Migration, TCO Reduction, Data Lifecycle Management und vielem mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

#News

Heidelberg, 19. Juni 2019 – Am 26. Juni 2019 ist es wieder soweit: Die Datavard AG veranstaltet ihren diesjährigen Innovation Circle in der Heidelberger Print Media Academy, Level 12. Kunden, Partner und Experten von Datavard und BARC sprechen im Rahmen der Veranstaltung von 9:00 bis 18:00 Uhr darüber, wo SAP-Anwenderunternehmen ...
Kapitalerhöhung sichert Software- und Beratungsunternehmen strategisches Wachstum Heidelberg, 10. September 2019 – Die Beteiligungsgesellschaft Marondo Capital investiert in den Datenmanagement-Experten Datavard. Der Finanzinvestor steigt im Rahmen einer Kapitalerhöhung in das IT-Unternehmen ein. Über die Höhe des Investments wurde Stillschweigen vereinbart. Die Beteiligung ermöglicht es Datavard, die strategische Unternehmensentwicklung zu ...
Life at Datavard

Lust auf eine Karriere bei Datavard?
Wir wachsen schnell

Jetzt Stellenangebote anschauen - die nächste Herausforderung wartet schon