62 Prozent der laufenden Housekeeping-Kosten eingespart

HeidelbergCement zählt zu den weltweit größten Baustoffunternehmen und unterhält 2.300 Standorte in 40 Ländern. Das Business Warehouse (BW) des Baustoffkonzerns ist mit über 2.700 Nutzern und einer Größe von 12 TB ein komplexes System mit einer Vielzahl von Datenflüssen und Reporting-Anwendungen. Um das BW-Team zu entlasten sowie das Systemwachstum zu verlangsamen, führte Heidelberg Cement die Lösung Datavard OutBoard™ for Housekeeping ein. Mithilfe der Lösung wurde die Datenbereinigung zentralisiert und automatisiert sowie eine systemweite Governance ermöglicht. Gleichzeitig konnten 62 Prozent der laufenden Housekeeping-Kosten und 24 Prozent der Housekeeping-Initialkosten eingespart und das BW-Team um 6 Arbeitsstunden pro Woche entlastet werden.

Unsere komplexe Systemlandschaft, zahlreiche parallel laufende Projekte und knappe Ressourcen erschwerten eine regelmäßige Datenbereinigung enorm. Mit Datavard OutBoard™ for Housekeeping ist es uns gelungen, das Housekeeping zu zentralisieren und zu automatisieren.

Dominik Ruf
Heidelberg Cement